Skip to content

Während des Krimkrieges zerstörte die englische Marine die Docks und Lagerräume der ostbottnischen Küstenstädte. Auf Initiative des Magistrats Anders Donners beschloss Kokkola, sich zu verteidigen. Im Sommer 1854 wurde während des Gefechts von Halkokari ein Kanonenboot mit seiner Besatzung gekapert.

Das gekaperte Kanonenboot mit seinen noch sichtbaren Kampfschäden ist im Englischen Park in Kokkola ausgestellt. Das Kanonenboot ist, wie wir wissen, das einzige Kanonenboot der Welt, das in der Schlacht von den englischen Königen erbeutet wurde.

Suntin varrella sijaitsevassa Englanninpuistossa esillä oleva barkassi on tiettävästi maailman ainoa nykyisin näytteillä oleva Englannin kuninkaallisilta taistelussa kaapattu barkassi. Skip embedded map: Suntin varrella sijaitsevassa Englanninpuistossa esillä oleva barkassi on tiettävästi maailman ainoa nykyisin näytteillä oleva Englannin kuninkaallisilta taistelussa kaapattu barkassi.